Montag, Juli 13, 2020

 

01.09.  2018

Eichsfelder Bikertag 2018

25 °C

Bilshausen - Gillersheim - Holzerode - Ebergötzen - Landolfshausen - Sattenhausen - Rittmarshausen - Kerstlingerode - Bischhausen - Bremke - Ischenrode - Rohrberg - Freienhagen - Mengelrode - Heiligenstadt - Günterode - Neuendorf - Böseckendorf - Nesselröden - Westerode - Duderstadt - Ecklingerode - Brehme - Jützenbach - Zwinge - Brochthausen - Hilkerode - Ruhmspringe - Wollershausen - Gieboldehausen - Lindau ...

Pause: Heiligenstadt/Fußgängerzone, Duderstadt/Fußgängerzone

rund 130km

3 Road Sisters / + 777 Voranmeldungen + 91 spontane Gäste (wer nachzählen möchte https://youtu.be/zgC27HPVlkE )

Der 20. Bikertag war eine super organisierte Veranstaltung zugunsten des Elternhaus für krebskranke Kinder. Herzlichen Dank an alle Organisatoren für diesen gelungenen Bikertag (www.eichsfelder-bikertag.de)

Text: Julia

 

 

17. -19.08.2018

Thüringer Wald 

18 Road Sisters machen sich auf den Weg in den Thüringer Wald . Start vom Niedersachsenhof in Gieboldehausen um 9.00 Uhr bei ca 20 Grad.Durch das Eichsfeld über Landolfshausen- Falkenhagen- Kerstlingerode- Glasehausen-Reinholterode- Bodenrode ist der 1. Stop in Dingelstädt im Café Luise.

Weiter mit vielen unzähligen Kurven und Ortschaften, die teilweise kein Ende nahmen bei ihrer Durchfahrt, fahren wir über Küllstedt- Struth- Diedorf- Heyenrode- Nazza- Mihla und Ruhla zu unserer Mittagsrast in Bad Liebenstein zum Logierhof. Mittlerweile ist die Außentemperatur schon mal gestiegen auf ca 28 Grad.

Dank der schnellen Bewirtung war der Durst rasch gelöscht und das Essen ließ auch nicht lang auf sich warten- dank Vorbestellung. Gestärkt ging es durch das Trusetal nach Floh-Seligenthal über Unterschönau Richtung Rennsteig nach Schmiedefeld und Allzunah. Unsere 3. Rast ging leider etwas leer aus... die Gaststätte auf dem Dreiherrenstein hatte geschlossen. Wer braucht auch schon Stühle? Ab ins Gras geschmissen, wenigstens den Hintern etwas Erholung gönnen .

Insbesondere unseren beiden Harleymäusen muss man schon mal ein Lob aussprechen - nur die Harten kommen in Garten - Die letzte Etappe lief über Neustadt am Rennsteig- Gillersdorf- Herschdorf- Dröbischau- Oberhain- Schwarzburg- Unterwirrbach- Beulwitz nach Wittmannsgereuth zu unserem Ziel der Waldgaststätte Mellestollen. Ein paar Minuten vor Ankunft öffneten sich dann noch die Schleusen und es fing an zu Regnen. Die letzten beiden Kehren waren recht tückisch und forderten das Letzte nochmal aus Einem heraus. Alle sind heil um 17.30 Uhr im Hotel angekommen . Nach einer kleinen Verschnaufspause und frischen Dusche gab es nach dem Abendessen um 20.30 Uhr eine Führung im Mellestollen.

Im Anschluß setzten wir uns noch gemütlich auf die Terrasse um den Abend beim Wein,Bier oder Sekt zu genießen.. Nichtsahnend das hier um 21.30 Uhr die Schotten geschlossen werden sowie auch der Ausschank. Der Kellner gab sich wohl nach unserem Gefluche einen Ruck und verlängerte die Zeit um eine gute Stunde.

                                              -na, geht doch-
Am Samstag 9.30 sollte die geplante Tour mit den Guides René und Carsten vom Hotel starten. Etwas verzögert, nachdem wir drei Mädels zurücklassen mussten (eine fuhr mit den gelben Engeln nach Hause, bei der anderen lief das Moped nicht richtig und ein Geburtstag stand bei der 3. an) also starteten wir mit 15 Mädels in Richtung Schleitzer Dreieck bei ca 16 grad, teilweise nassen Straßen. Die Strecke ging über die Talsperre Hohenwarte. Ein paar Mädels folgten auf der Rennstrecke dem René und versuchten sich nicht abschütteln zu lassen. Der Rest wartete mit Carsten ohne Rennluft zu schnuppern.

Weiter ging’s durch das Schiefergebirge in Richtung Leutenberg zum Mittagessen wo man sich dann in 2 Gruppen aufteilte. Die große Runde führte René über Arnsbach-Probstzella-Gräfenthal-Steinach-Steinheid-Neuhaus M Rennweg nach Saalfelden zur Eisdiele wo wir uns nach 150 km alle wieder fanden. Carsten hatte die andere Gruppe begleitet und ist auf alle Belange der Popowehwehchen und Kaffeepäuschen sowie Einkaufen von Kirschblüte vom Marktkauf eingegangen. Ein herzliches Dankeschön hiermit nochmals an die beiden Jungs, die auch tapfer unsere rosa Westen getragen haben. Nach dem Grillabend mit Steaks & Co und verschiedenen Salatvariationen haben wir auf der Bowlingbahn recht viel Spaß mit Männern aus den 80 er Jahren gehabt, die sich beim Strike unzensiert zeigen durften.

Zusätzlich war im Hotel noch eine Hochzeitsfeier ,die zu unserem Abend ausklingen positiv mitgewirkt hat. Da der DJ keinen von der Spießergesellschaft animieren konnte, hat er halt für „uns „ aufgelegt. Wobei dann Dirty Dancing das große Vorbild war. 
Am Sonntag unserem Abfahrtstag ging es pünktlich nach dem Frühstück um 9.30 Uhr wieder gen Heimat über Bad Blankenburg- Schwarzburg- Allendorf- Paulinzella - Ilmtal- Wipfratal nach Arnstadt ins Brauhaus zur Kaffeepause. Wo einstimmig beschlossen wurde, den schnellstmöglichen Weg nach Hause zu nehmen. Über Holzhausen- Mühlenberg- Güntersleben durch Gotha auf die B 247 war das Ziel die Gaststätte Pinocchio in Mühlhausen für Pasta und Pizza.
Nachdem wir Dachrieden- Benterode und Kirchworbis durchfahren haben trennten sich die Wege in Worbis. Die Einen freuten sich auf ein Eis in Duderstadt, die Anderen auf das Zuhause. 
Alle sind heil angekommen bei fast 30 Grad. Der Wettergott hat es wieder gut gemeint. 
Nach 226 km für den Rückreisetag und insgesamt 723 km von Gieboldehausen bis nach Haus zurück hat auch jeder „Popo „ ein Päuschen verdient. 
Fazit:ein rundum tolles, gelungenes Wochenende, das aber nur zustande kommt, indem jede Einzelne ihren Teil dazu beiträgt.
Text: Boni

 

 

12.08.2018

Dem Edersee auf den Grund gegangen

29 °C

Gieboldehausen - Ebergötzen - Reyershausen - Nörten Hardenberg - Lenglern- Esebeck - Eberhausen - Offensen - Gieselwerder - Hofgeismar - Oberlisting - Volkmarsen - Viesebeck - Freienhagen - Waldeck- Affolder - Edertal - Wellen - Gudensberg- Baunatal - Kassel - Vellmar- Neumünden - Scheden - Göttingen - Waake - ...

Pause: Hofgeismar/ Bäckerei Amthor, Edersee/Zündstoff, Göttingen/Eiscafe da Claudio

308 km

3 Road Sisters / 3 Gäste

Der Edersee hatte nur noch 31% an Wasservolumen, es wird Zeit die Natur schreit nach Wasser

 Text : Katrin

 
 

5.8.  2018

Motorradwallfahrt

30 °C

Wollbrandshausen - Bodensee - Wulften - Hattorf - Hörden - Herzberg - Sieber - Silberhütte - Bad Lauterberg - Bartolfelde - Bockelnhagen - Brochthausen - Hilkerode - Rhumspringe - Gieboldehausen -dann bogen alle ab nach Rollshausen, doch wir fuhren weiter nach Obernfeld - Mingerode - Duderstadt ...

Pause: Bad Lauterberg/Parkplatz Exide

Außklang:Duderstadt/Eisdiele

81 km

6 Road Sisters / ca 195 Gast

Mit Gottes Segen